Einbruchschutz – Rolladensicherung

🔴 Aus meiner Sicht gibt es zwei in der Ausführung und Effizienz überzeugende Typen der Rolladensicherung:

Was ist eine Rolladensicherung?

Mikro Projekt Steuerung Berlin Anton Georg Schenkel

Rolladensicherung, Jalousiesicherung oder auch Hochschiebesicherung, Hochschiebeschutz oder Klemmriegel verhindern, dass der Einbrecher von außen den Rolladen einfach aufschiebt, um an das Fenster zu gelangen. Es ist eine einfache aber sehr effiziente Methode, dem Einbrecher seine Einbruchsversuche zu erschweren.

Aus meiner Sicht gibt es zwei in der Ausführung und Effizienz überzeugende Typen der Rolladensicherung:

Typ 01: Die Rolladensicherung als Klemmsicherung

Preis: EUR 18,95
statt: EUR 27,50
Es ist keine zusätzliche Verschraubung anzubringen oder Löcher zu bohren. Die Befestigung der Rolladensicherung als Klemmsicherung ist äußerst simpel und dauert ca. 10 Sekunden: Die zwei Rolladensicherungen müssen direkt rechts und links am geschlossenen Rolladen von innen in die Rolladenschiene geschoben werden und dann per Spannschraube fixiert werden. Ich würde die Rolladensicherung an der obersten Lamelle befestigen, so kann auch mit Gewalt der Rolladen nicht hochgeschoben werden. Versuchen Sie es selbst. Diese Rolladensicherung soll selbst von der Polizei empfohlen worden sein. Das weiß ich allerdings nicht aus erster Hand.

Typ 02: Die Rolladensicherung als fest installierte Sicherung

Diese Rolladensicherung muss allerdings fest am Fensterrahmen verschraubt werden. Wer in einem gemieteten Haus oder in einer gemieteten Erdgeschosswohnung wohnt, muss sich mit dem Vermieter absprechen oder entscheidet sich für Typ 01. Die Befestigung ist ansonsten einfach und dauert ca. 5 – 10 Minuten. Ist die Rolladensicherung einmal montiert, braucht man nur den kleinen Hebel umlegen. Diese Sicherung hakt sich richtig zwischen Lamellen des Rolladens ein und fixiert ihn. Der Rolladen kann nicht hochgeschoben werden.

Warum Rolladensicherung?

Einbrecher wollen nicht entdeckt werden und vermeiden jeden Kontakt. „Einbruchschutz – Rolladensicherung“ weiterlesen

Einbruchschutz – Überwachungskamera

🔴 Einbrecher sind Profis ihres Fachs, deshalb sollte man davon ausgehen, dass Einbrecher genau wissen, wann sich ein Einbruch lohnt und wann nicht.

Einbruchschutz – die Situation

Mikro Projekt Steuerung Berlin Anton Georg Schenkel

Immer mehr Hausbesitzer rüsten auf, um sich vor Einbrecher zu schützen. Die Überwachungskamera ist dabei ein wichtiges Detail.

Die Zahl der Einbrüche steigt kontinuierlich an. In Deutschland gab es 2016 fast 170000 behördlich registrierte Einbrüche. Bekanntlich liegt die Dunkelziffer höher. Im meinem Bezirk stieg die Einbruchrate in einem Jahr um ca. 50%. In meiner direkten Nachbarschaft wurde in vier von sechs Häusern eingebrochen.

Beginn der dunklen Jahreszeit
Beginn der dunklen Jahreszeit, Foto: MYRosenbergDesign

Die für Einbrecher beste Zeit liegt in der Dämmerung, bevor die Hausbewohner von der Arbeit kommen. Das ist typischerweise in der dunklen Jahreszeit der Fall, also zwischen Oktober und Februar. Die zweitbeste Zeit für Einbrecher liegt in der Ferienzeit. Dann allerdings zeigt sich ein klarer Trend zu Einbrüchen am helllichten Tage ab.

Die Überwachungskamera – sichtbarer und effektiver Einbruchschutz
Überwachungskamera Einbruchschutz
Überwachungskamera als Einbruchschutz

Sichtbarer Einbruchschutz ist die effektivste Methode, Einbrecher zu verunsichern. Der am weitesten sichtbare effektive Einbruchschutz ist die Überwachungskamera und dazugehörige Aufkleber und Warnhinweise. Einbrecher sind Profis ihres Fachs, deshalb sollte man davon ausgehen, dass Einbecher genau wissen, wann sich ein Einbruch lohnt und wann nicht. Einbrecher wollen schließlich einen erfolgreichen Bruch machen. Um dies zu verstehen, müssen Sie selbst wie ein Einbrecher denken.

Vergleich und Angebot indoor Überwachungskameras
Vergleich und Angebot indoor Überwachungskameras
Echte Überwachungskamera versus Kameraattrappe

„Einbruchschutz – Überwachungskamera“ weiterlesen