Fünf Punkte für ein erfolgreiches Bauprojekt

🔴 Bauprojekt erfolgreich! Wie? Der wichtigste Punkt zuerst: Behalten Sie den Überblick und die Kontrolle, indem Sie einen kühlen Kopf behalten!

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Bauherrenberatung

Wichtig für Sie als Bauherr ist, dass Sie sich im Bauprojekt weitestgehend absichern, damit Sie nach der Übergabe und nach der Beweislastumkehr nicht dumm dastehen. Lesen Sie hier, was Sie beachten müssen damit aus fünf Punkte fünf Sterne werden:

Fünf Punkte für ein erfolgreiches Bauprojekt, Kurzfassung:

1. Das Wichtigste zuerst: Behalten Sie immer einen kühlen Kopf! Oder in zeitgemäßer Sprache: Bleiben Sie cool! Nichts ist schlimmer, als dass der Traum vom eigenen Haus einem über den Kopf wächst.

2. Der zugrunde liegende Bauvertrag muss „wasserdicht“ sein. Sie bekommen das, was Sie unterschreiben! Stichwörter hierzu: – Gewährleistungsfrist, – Sicherheitseinbehalt, – unmissverständliches Leistungsverzeichnis, und weitere Vertragsdetails.

3. Das Bautagebuch ist ein absolutes Muss! Wer schreibt, der bleibt! Dokumentieren Sie einfach alles was mit Ihrem Bauprojekt zusammenhängt, auch das Wetter. Es gab schon öfters den Fall, dass eine Baubehinderung aufgrund schlechten Wetters angezeigt wurde, womit Bauzeitverzögerung begründet wurde.

4. Lassen Sie sich so viel Baumängel wie möglich, aber mindestens die kritischen Punkte im Bauprozess durch sachkundige, unabhängige und neutrale Personen bezeugen und dokumentieren. Bauherren werden gelegentlich als ahnungslos eingestuft und auch so behandelt.

5. Sorgen Sie dafür, dass jede Unstimmigkeit und jeder Mangel, der während der Bauphase, aber spätestens vor der Endabnahme entdeckt wird, unverzüglich korrigiert wird.

Fünf Punkte für ein erfolgreiches Bauprojekt im Detail: „Fünf Punkte für ein erfolgreiches Bauprojekt“ weiterlesen

Schadhafte Wärmedämmung im Dach erkennen

🔴 Es können Muster oder rechteckige Flächen sichtbar werden, in denen der Schnee schneller abtaut als in anderen Dachbereichen. Folgerichtig sind diese Dachbereiche wärmer. Woher soll diese Wärme kommen, wenn nicht von innen?

▶︎  Ein Dach ist wie ein offenes Buch

Bauherrenberatung, Unternehmensberatung

In der kalten Jahreszeit können Sie, je nach Witterung, gut erkennen, ob ein Dach in der Dämmung Lücken aufweist. Vorausgesetzt, das Dach ist für Wohnzwecke konzipiert und dementsprechend gedämmt und ausgebaut worden. Beobachten Sie die Dachoberfläche Ihres Hauses nach einer frostigen Nacht in der sich Reif gebildet hat, oder in der es geschneit hat.

Dach nach Schneefall bei ca. 1,5°C. Gut zu erkennen sind die Bereiche an Firstpfette, Mittelpfette, Sparren und oberhalb des Dachfensters.
Dach nach Schneefall bei ca. 1,5°C. Gut zu erkennen sind die Bereiche an Firstpfette, Mittelpfette, Sparren und oberhalb des Dachfensters.

Es können Muster oder rechteckige Flächen sichtbar werden, in denen der Schnee schneller abtaut als in anderen Dachbereichen. Folgerichtig sind diese Dachbereiche wärmer. Woher soll diese Wärme kommen, wenn nicht von innen?

Flächen mit fehlerhafter Wärmedämmung rot hervorgehoben
Flächen mit fehlerhafter Wärmedämmung rot hervorgehoben

Das sind Hinweise auf eine schadhafte und lückenhafte Wärmedämmung im Dach. Um Folgeschäden zu vermeiden, muss die Dämmung in betreffenden Bereichen ausgetauscht oder ergänzt werden.

▶︎  Die Folgeschäden „Schadhafte Wärmedämmung im Dach erkennen“ weiterlesen

Der Bauherr und das Unternehmen

🔴,Sie, als Bauherr, sind Herr der Baustelle. Es heißt nicht umsonst „Bauherr“. Und bei Erfolg wird der Bauherr zu einem zufriedenen Hausherrn.

▶︎  Ihr Bauvorhaben ist eine Unternehmung

Bauherrenberatung, Unternehmensberatung

Auch für Sie, als Bauherr oder zukünftiger Bauherr, soll das Geschäft profitabel sein! Ihr Bauvorhaben ist eine Unternehmung mit Strukturen eines Unternehmens und dies mit allen denkbaren Facetten und Herangehensweisen.

Denken Sie unternehmerisch! Die Währung Ihres Profits nennt sich Lebensqualität für Sie und Ihre Familie, während und nach der Bauphase.

Vergessen Sie nicht, dass sich der Stress während der Bauphase nachteilig bis destruktiv auf das Familienleben übertragen kann. Das müssen Sie unbedingt verhindern, denn die Familie ist der Sockel für ein gelungenes Projekt.

Am besten gewöhnen Sie sich sofort eine unternehmerische Denkweise an, denn ein Haus zu bauen ist ein Unternehmen, dessen Geschäftsführer und Gesellschafter Sie sind!

▶︎ Vom Bauherr zum Hausherr „Der Bauherr und das Unternehmen“ weiterlesen